Wanderung am Karersee

von | Nov 22, 2022 | 0 Kommentare

Der erste Schnee auf den Gipfeln und die braune Tönung der Almen und Lärchen lädt mich nochmals zu einer herbstlichen Wanderung rund um Karerpass und Rosengarten ein. Traumhaftes Wetter und klare Sicht geben das ihre dazu. So starte ich bei frischen Temperaturen zu meiner herbstlichen Wanderung am Karersee. Es wird die letzte mit Herbstimpressionen sein, denn 2 Tage später liegt bereits Schnee.

Start am Karersee

Gehzeit: 4 Stunden

Höhenmeter: Auf- und Abstieg ca. 200 Hm

Ich starte am Parkplatz Karersee Richtung Moseralm. Gleich nach dem Parkplatz kommt eine Hängebrücke, oder Ponte sospeso, wie es im Italienischen heißt. Danach geht es mehr oder weniger eben durch lichten Wald ohne große Höhenunterschiede hinüber zur Moseralm (1.580 m), die um diese Jahreszeit natürlich auch geschlossen ist. Das Gasthaus und Hotel erreiche ich so nach ca. 30 Minuten Gehzeit.

Danach führt eine breite Forststraße mit der Markierung Nr. 16 leicht nach oben zu den Kölbleggwiesen. Der Blick öffnet sich. Vor mir der wunderbare Rosengarten, zu linker Hand der Latemar, ganz im Schatten und ersten Schnee gehüllt. Dann geht weiter Richtung Tscheinerhütte. Dort erreiche ich dann die Fahrstraße von Tiers zum Karerpass.

Von dort oben habe ich auch einen sensationellen und offenen Blick nach Westen, hinüber zu den Sarntaler Alpen, Texelgruppe, weiter hinten Ortler und all die hohen Berge. Ich bin begeistert über diesen phantastischen Fernblick und lass ihn auf mich wirken.

Weiter gehts Richtung Karerpass

Nachdem ich die Fahrstraße überquert habe, das Gasthaus Jolanda ebenso, münde ich auf den Perlenweg mit der Markierung Nr. 1 A, der direkt zum Karerpass (1.745 m) führt. Dieses Teilstück ist ebenso wunderschön, der Wald lichtet sich, überall goldbraune Lärchen, die Sonne und weißen Zacken des Latemars vor mir.

Am Karerpass und höchsten Punkt angekommen, geht es nun der Fahrstraße entlang auf einem Weg hinunter zum Karersee (1.519 m). Rechter Hand zieht sich die Feriensiedlung den Hang hinauf, jetzt natürlich alles zu und verschlossen. Nach weiteren 30 Minuten erreiche ich wieder den Parkplatz.

Fazit: Schöne, leichte und kurze Tour auf festen Wegen mit sensationellem Rundblick und perfekten Einkehrmöglichkeiten. Ist auch gut als Halbtagestour machbar.

Tipps & Infos zur Tour

Tourenbeschreibung:

Karte:

Tabaccokarte Nr. 029, Schlern – Rosengarten (1.25.000)

Talort/Ausgangspunkt:

Karersee

Parkmöglichkeit:

Parkplatz gegenüber Karersee (12,- Euro Tagesticket)

)

Höhenunterschied:

Auf- und Abstieg ca. 200 Hm

Einkehr:

Moseralm (1.580 m) oder Gastronomie am Karerpass

Lust auf noch mehr Wandertouren?

Keinen Artikel mehr verpassen?

Melde dich zu meinem Newsletter an

hier entlang

Vielleicht gefällt dir auch

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Hermine Thrä

Wanderführerin & Lifestylebloggerin

Folge mir und tauche ein in einzigartige Wandererlebnisse, die Du so schnell nicht wieder vergisst!

Suche

Kategorien

Archiv

Kontakt- und Buchungsformular

Wander mit mir durch die Südtiroler Berge!

Anmeldung zum Newsletter

Unterwegs in den Bergen:
Wandern, Schneeschuhwandern, Leben & Livestyle!