Wanderung im Rosengarten

von | Aug 10, 2022 | 0 Kommentare

Wandern im sagenhaften Rosengarten, Rundtour

Heute entscheide ich mich wieder einmal für eine Wanderung im Rosengarten, da ich schon länger nicht mehr da war. Ich wohne ja gleich im Nachbartal und insofern habe ich nicht weit. Bald sind die Kurven auf den Nigerpass geschafft und ich erreiche die Frommeralm (1.740 m) und somit die Bahn nach oben. Das erste Stück des Weges lege ich heute mit der Bahn zurück. Diese bringt mich ruhig und schnell auf die Kölner Hütte (2.337 m), mein Ausgangspunkt für die heutige Tour.

Unterwegs auf dem Hirzelweg

Gehzeit 5 – 6 Stunden

Höhenmeter: Aufstieg ca. 380 Hm, Abstieg  850 Hm

An der Kölner Hütte startet mit der Markierung Nr. 549 der berühmte Hirzelweg, ein ca. 5 km langer Höhenweg im Rosengarten und einer der bekanntesten Höhenwege in Südtirol. Er bietet durchwegs ein atemberaubendes Panorama und endet an der Paolinahütte. Ich gehe ihn in 2 Teilen, ein Stück beim Aufstieg und dann komplett auf dem Rückweg.

Gleich nach der Kölner Hütte führt der Weg erstmal ein kleines Stück bergab, bis es dann mehr oder weniger, in angenehmen Auf und Ab, weitergeht. Nach  ca. 35 Minuten erreiche ich die Abzweigung Nr. 9 zum Vajolonpass (2.550 m). Steil zieht der Weg empor in eine enge Scharte und der Weg ist mit Leitern, etwas Drahtseil und Holzbohlen befestigt. Hier wird schon gleich einmal die Kondition getestet, aber die 300 Höhenmeter sind dann doch gut zu schaffen.

Auf dem Pass angekommen, treffe ich eine Gruppe, die sich gerade angurtet und den Klettersteig über die Rotwandspitze wählt. Ich steige wieder etwas bergab und suche mir einen gemütlichen Platz für eine Pause. Von dort führt mich dann mein Weg weiter zur Rosengartenhütte.

Weiterweg zur Rotwandhütte

Nun zieht sich der Weg in einigen Kehren bergab und mündet in eine steile Scharte. Von dort geht es ein kurzes Stück sehr steil bergab und dann gemütlich hinüber zur Rotwandhütte (2.283 m). Die Rotwandhütte liegt im südöstlichen Teil des Rosengartens und wird auch Rifugio Roda di Vaél genannt.

Einer der Förderer dieser Hütte und des Tourismus war Theodor Cristomannos. Ihm wurde mit dem Cristomannos-Denkmal, einem 2,70 m hohen Bronzeadler, ein Andenken gesetzt, das heutzutage vielfach fotografiert wird. Nachdem die Rotwandhütte sehr voll ist, beschließe ich auf die etwas kleinere, und gleich daneben liegende Paolinahütte auszuweichen. Dort genieße ich einen Macchiato und den besten Buchweizenkuchen seit langem.

Das Cristomannos-Denkmal passiere ich auf meinem Weiterweg von der Paolinahütte. Gerade erwische ich eine kleine Lücke und ergattere ein Foto ohne Personen. Denn normalerweise tummeln sich hier viele Schaulustige, die den Adler natürlich auch ablichten möchten.

Nachdem die Abzweigung zum Abstieg Richtung Karerpass vorbei ist, wird es etwas ruhiger und ich genieße den Hirzelweg für mich und seine genialen Fernblicke. Ich kann mich nicht satt sehen an dem herrlichen Gebirgspanorama.

Der Hirzelweg ist nach dem Leipziger Verleger Georg Hirzel (1867 – 1924) benannt, der den Weg durch seine Förderung 1904 anlegen ließ. Vorbei an der steilen Felswand der Rotwand und später der Tscheiner Spitze erreiche ich die Abzweigung zur Frommer Alm.

Auf einer breiten Forststraße erreiche ich in ca. 45 Minuten die Frommeralm sowie den Parkplatz an der Bahn.

Fazit: Dieser wunderschöne und relativ leichte Rundweg ist etwas für Genießer. Der Fernblick ist bei schönem Wetter sensationell und Einkehrmöglichkeiten gibt es mehrere. Aufgrund der Bekanntheit ist die Runde in den Sommermonaten sehr stark frequentiert.

Tipps & Infos zur Tour

Tourenbeschreibung:

Karte:

Tabacco Nr. 029, Schlern – Rosengarten (1:25.000)

Talort/Ausgangspunkt:

Parkplatz Frommer Alm

Parkmöglichkeit:

Parkplatz Frommeralm (6,- Euro Tagesticket)

)

Höhenunterschied:

Aufstieg: 380 Hm, Abstieg 850 Hm

Einkehr:

Lust auf noch mehr Wandertouren?

Keinen Artikel mehr verpassen?

Melde dich zu meinem Newsletter an

hier entlang

Keinen Artikel mehr verpassen?

Melde dich zu meinem Newsletter an

hier entlang

Vielleicht gefällt dir auch

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Hermine Thrä

Wanderführerin & Lifestylebloggerin

Folge mir und tauche ein in einzigartige Wandererlebnisse, die Du so schnell nicht wieder vergisst!

Suche

Kategorien

Archiv

Kontakt- und Buchungsformular

Wander mit mir durch die Südtiroler Berge!

Anmeldung zum Newsletter

Unterwegs in den Bergen:
Wandern, Schneeschuhwandern, Leben & Livestyle!