Wanderung auf die Lacherspitze - Untere Lacheralm

Wanderung auf die Lacherspitze (1.724 m)

Heute nehme ich Dich mit auf eine Wanderung auf die Lacherspitze (1.724 m) im Mangfallgebirge. Wir starten vom Parkplatz Sudelfeld (nach einer Linkskurve nach der Passhöhe Sudelfeld) in Richtung Lacheralm. Es ist Frühsommer und der letzte Schnee liegt noch auf den Bergen. Die Tour ist leicht, im unteren Bereich allerdings nicht markiert und ausgeschildet, jedoch gut zu finden.

Start Wanderparkplatz Sudelfeld

Gehzeit 3,5 – 4 Stunden

Auf- und Abstieg: 650 Hm

Am Wanderparkplatz überqueren wir bei einem hölzernen Übergang den Stacheldrahtzaun und folge einem Wiesenpfad. Gerade jetzt im Frühjahr blüht hier viel Löwenzahn. Der nicht markierte Weg, der allerdings nicht zu übersehen ist, führt uns nach oben an einigen Bäumen vorbei auf eine Anhöhe. Von dieser geht es ein kleines Stück bergab und in einem kleinen Gegenanstieg zu einer geteerten Fahrstraße.

Wanderung auf die Lacherspitze - Überquerung Holzsteg

Wanderung auf die Lacherspitze – Überquerung Holzsteg

Dort biegen wir  links ab und folgen dem Weg zu einem Almgebäude auf der linken Seite. Gleich nach der Kurve biegen wir rechts in einen gut sichtbaren Wiesenpfad ein, der mit einem Steinmännchen markiert ist. Schon von hier können wir die ersten tollen Ausblicke genießen, der Blick weitet sich und je höher wir steigen, desto mehr werden die Berge im Hintergrund sichtbar. Für mich immer eine Wohltat für Herz und Seele. Nun folgen wir dem Pfad aufwärts und passieren nach einigen Serpentinen die Untere Lacheralm.

Wanderung auf die Lacherspitze - Untere Lacheralm

Wanderung auf die Lacherspitze – Untere Lacheralm

Wir folgen immer weiter dem Wiesenpfad bis er wieder auf die Fahrstraße trifft. Hier biegen wir rechts ab und wandern auf der Teerstraße, vorbei an der Oberen Lacheralm, bis zum Parkplatz  am Ende der Straße. Auf der rechten Seite sehen wir erstmals einen Wegweiser für unserer Tour, gelbe Schilder.

Zwischenstation Obere Lacheralm

Ab jetzt wandern wir den schmalen Pfad hinauf ins Lacherkar. In einem leichten Linksbogen führt uns der Weg in einen schönen grünen Kessel, gesäumt mit Felsen. Allmählich wird der Pfad etwas steiler und wir folgen diesem zwischen Latschen nach oben. Kurz vor dem Erreichen des oberen Kesselrandes biegt der Weg nach rechts ab und wir wandern durch ein kurzes lichtes Waldstück nach oben.

Wanderung auf die Lacherspitze - Im Lacherkar

Wanderung auf die Lacherspitze – Im Lacherkar

Oben angelangt, stehen wir auf einer freien Wiese mit einem wunderbaren Ausblick und gehen Richtung Bergstation eines Schleppliftes

Wanderung auf die Lacherspitze - Fernblick oberhalb des Lacherkars

Wanderung auf die Lacherspitze – Fernblick oberhalb des Lacherkars

Linker Hand sehen wir bereits den felsigen Gipfelaufbau. Sobald wir den Schlepplift erreicht haben, wenden wir uns nach links. Gegenüber wird der Gipfel des bekannten Wendelsteins sichtbar. Nun geht es zwischen duftenden Latschen , die im Sommer oder nach Regen auch intensiv riechen, hinauf zum Fuß des Gipfels. Über einige steile Steilstufen gelangen wir schließlich zum wenig geräumigen Gipfel mit einem Gipfelkreuz.

Gipfelrundblick

Auf dem kleinen und felsigen und etwas ausgesetzten Gipfelplateau lassen wir uns nieder so gut es geht. Jetzt ist es Zeit für eine Stärkung und wir genießen bei unserer mitgebrachten Brotzeit den wunderbaren Fernblick und die frühlingshaften Temperaturen. Viele Gipfel sind noch voller Schnee. Im Süden schweift der Blick zum Alpenhauptkamm mit Wilder Kaiser und Loferer Steinberge, im Westen über den benachbarten Wendelstein zur Kesselwand.

Der Rückweg von der Lacherspitze erfolgt genau identisch wie der Aufstieg. Es gibt unterwegs keine Einkehrmöglichkeit.

 

Hast Du Interesse an mehr Wandertipps und Infos zu Südtirol und anderen Touren? Auf dieser Seite findest Du meine Tourenangebote und  in der Sidebar kannst Du Dich zu meinem Newsletter anmelden oder schreibe mir eine kurze Nachricht!

Pinterest Pin Lacherspitze

Pinterest Pin Lacherspitze

 

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar