Tschamintal im Rosengarten

Meine TOP-3-Winterwanderungen in Südtirol

Heute möchte ich Euch meine TOP- 3 Winterwanderungen hier in Südtirol vorstellen. Ihr könnt alle Touren sowohl mit Schneeschuhen als auch zu Fuß erleben. Ich mache das immer von der Schneemenge abhängig. Die Touren liegen grob links und rechts des Eisacktals, auf der Villanderer Alm, der Seiser Alm und im Rosengarten, bei Tiers.

Winterwanderung um den Puflatsch (2.174 m)

Meine Lieblingstour ist auch die einfachste mit sensationellem Fernblick, der Puflatsch auf der Seiser Alm. Ich parke auf dem Parkplatz Peterbühl und wandere nach Kompatsch hoch, durchquere den kleinen Ort, vorbei an Hotels und Liftanlagen. Schon bald treffe ich auf die Beschilderung Umrundung Puflatsch, ein Klassiker hier. Nach kurzer Zeit schon bin ich allein in der Natur, inmitten wunderschöner verschneiter Almlandschaft, und genieße das Gehen.

Gemütlich ziehe ich die Runde und genieße die wunderschönen Aus- und Fernblicke. Der Schnee glitzert heute besonders und so bin ich total zufrieden und glücklich mit mir selbst. Auf der gegenüberliegenden Seite kann ich den mächtigen Schlern, weiter östlich Lang- und Plattkofel bewundern und mich kaum sattsehen an der Winterlandschaft.

TOP 3 Winterwanderungen Südtirol : Schneeschuhwanderung um den Puflatsch

TOP 3 Winterwanderungen Südtirol : Schneeschuhwanderung um den Puflatsch

Wenn Du diese Tour auch gerne gehen möchtest, kannst du die genaue und detaillierte Beschreibung meinem ausführlicherem Blogartikel „Schneeschuhwanderung um den Puflatsch“ entnehmen.

Tschamintal

Eine Winterwanderung ins das abgelegene und romantische Tschamintal ist eine ganz besondere Erfahrung. Ich bin diese Tour im Dezember letzten Jahres gegangen zu einer Zeit, wo der Wald tief verschneit war. Da das Tal im Winter kaum Sonne erhält, hält sich der Schnee sehr lange und so auch der romantische Anblick der verschneiten Winterlandschaft.

Ich starte für die Tour am Parkplatz gegenüber dem Hotel St. Cyprian und wandere die verschneite Wiese hinter dem Hotel hoch bis ich eine breite, gespurte Fahrstraße quere und dieser links hinauf zu den Dollwiesen folge. Von dort führt der Weg etwas bequemer weiter, auch die Steigung stimmt, immer ins Tal hinein. Ich wandere entlang einem tief verschneiten Fluss, überquere kleine Brücken und genieße die unberührte Natur. An diesem Sonntag sind sehr wenig Wanderer unterwegs. Am Rechten Leger, einer Alm ziemlich tief im Tal, ist für mich heute Schluss.

TOP 3 Winterwanderungen Südtirol : Tschamintal

TOP 3 Winterwanderungen Südtirol : Tschamintal

Die komplette und ausführliche Wanderbeschreibung findest Du in meinem Blogartikel „Schneeschuhwanderung ins Tschamintal“.

Rittner Horn (2.260 m)

Das Rittner Horn ist ein Klassiker im Eisacktal und ich wollte auf jeden Fall auch einmal im Winter darauf stehen. Es gibt verschiedene Aufstiegswege und ich wähle den von Norden, von der Villanderer Alm.

Start ist beim Parkplatz Kaser und erste Teil des Weges führt schön durch lichten Bergwald. Am Gasteiger Sattel angekommen und bereits über der Baumgrenze, biegt der Weg nach links ab. In einer großen Schleife geht es um den Rücken und von Süden auf den Gipfel des Rittner Horns. Ich wähle eine direktere Variante und biege links ab, über ein kleines Steilstück bergauf, und nähere mich direkt von Westen dem Gipfel.

Der Blick ist bei schönem Wetter wirklich sensationell, ein 360° Blick und atemberaubend schön. Es gibt wenige Berge, die einen so schönen Fernblick bieten, deshalb ist der Gipfel auch gut besucht.

TOP 3 Winterwanderungen Südtirol : Rittner Horn

TOP 3 Winterwanderungen Südtirol : Rittner Horn

Die genaue und detaillierte Beschreibung kannst Du meinem ausführlicherem Blogartikel „Winterwanderung auf das Rittner Horn“ entnehmen.

Hast Du Interesse an mehr Wandertipps und Infos zu Südtirol und anderen Touren? Auf dieser Seite findest Du meine Tourenangebote und  in der Sidebar kannst Du Dich zu meinem Newsletter anmelden oder schreibe mir eine kurze Nachricht!

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar